Die Basis für gesundes Pflanzenwachstum

Garten-Fachseminar des Kreisverbandes Traunstein

Samstag 06. April, 9 Uhr

Worum geht es?

Pflanzen brauchen Wasser, Licht und Nährstoffe für Wachstum,
Blüten und Früchte. Wenig bekannt sind uns dabei die Vorgänge im Boden. Welche Rolle spielen die Bodenlebew sen für gesunde Pflanzen? Welche Vorteile bietet Lehm im Boden? Kann ich auf Torf verzichten und dennoch schöne Kübel- und Zimmerpflanzen haben?
Welche Nährstoffe braucht die Pflanze wirklich? Was ist Mykorrhiza? Wie kann ich Kompost sinnvoll einsetzen? Kann ich Dünger selbst herstellen? Wie wichtig ist Mulch im Garten? Im Seminar werden Antworten gefunden und dem Boden sprichwörtlich auf den Grund gegangen.

Programm

  • 09:00-09:15 Begrüßung & Einführung
  • 09:15-10:00 Grundlagen – Bodenarten, Bodenbestandteile, Fingerprobe, Wasser- und Lufthaushalt
  • 10:00-10:30 Bodenleben – Regenwurm, Mykorrhiza & Co
  • 10:30-10:45 Pause
  • 10:45-12:00 Pflanzennährstoffe – Hauptnährstoffe, Spurenelemente, Kalk; Mangelsymptome & Überschuss
  • 12:00-13:00 Mittagspause
  • 13:00-14:30 Erden selber mischen nach Rezept,
  • Torfersatz für Garten-, Kübel- und Zimmerpflanzen
  • 14:30-14:45 Pause
  • 14:45-16:15 Bodenprobe & Düngung (mineralisch, organisch), Dünger selbst gemacht – Kompost, Jauchen, Mulch …
  • 16:15-16:30 Verabschiedung

Seminarort

Semlnarort Gasthaus Michlwirt (Fam. Trinkberger)
Steiner Str. 1 – 3
83349 Palling

Information

Im Seminarraum liegen Fachbücher zur Ansicht auf, ebenso verschiedene Erden, Grundstoffe und Dünger.

Veranstalter

  • Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege e. V.
  • Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Traunstein
  • Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach

Leitung und Referent

Kreisfachberater Markus Breier, Ing. Gartenbau und Diplombiologe

Anmeldung

Landratsamt Traunstein
Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege
Papst-Benedikt-XVI-Platz
83278 Traunstein

Telefon 0861/58 385
E-Mail markus.breier@traunstein.bayern

Teilnahme

Jeder interessierte Freizeitgärtner, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Gebühr

15,- Euro regulär,
10,- Euro für Mitglieder eines Gartenbauvereins
(Mitgliedsausweis mitbringen)

Zahlung vor Ort

Jeder Teilnehmer erhält eine Seminarmappe mit allen Fachinformationen.

Ausrüstung

Bitte Schreibmaterial und für Schnittkurse auch Baumschere und -säge mitbringen

Hinweis

Änderungen bleiben vorbehalten.